Broken Links

Beim Untersuchen von Webseiten fällt immer wieder auf, dass das Klicken auf einen angegebenen Link auf eine Seite führt, die es nicht mehr gibt bzw. auf der in der Regel ein “404-Fehler” gemeldet wird.

Warum sollte Sie das interessieren?
Wenn es sich um eine fremde Webseite handelt, kann es Ihnen eigentlich egal sein. Nur, dass Sie wahrscheinlich enttäuscht sein werden, den erwarteten Inhalt nicht sehen zu können. Handelt es sich bei dem Broken Link um eine fehlerhafte Weiterleitung von Ihrer Webseite, könnte ein Besucher Ihrer Seiten glauben, dass Sie sich mit der Darstellung Ihrer Firma keine Mühe geben. Diese Einschätzung wird er voraussichtlich auf alle weiteren Informationen Ihrer Webseite und Ihr gesamtes Unternehmen übertragen und deshalb relativ schnell abspringen. Genau dieses Verhalten erwarten auch die Suchmaschinen, wodurch Ihre Seiten mit Broken Links entweder ein schlechtes Ranking erhält oder die Indizierung sogar komplett eingestellt werden könnte.

Welche Maßnahmen sollten Sie ergreifen?
Ist Ihre Webseite bereits so komplex geworden, dass der Überblick schwer fällt, kann es schon mal zu einem solchen Broken Link kommen. Dieser kann einfach repariert werden. Sind für diesen Link jedoch Fremdhersteller verantwortlich, können Sie versuchen einen neuen adäquaten Link zu dem gewünschten Inhalt zu finden oder aber Sie vermeiden diese Informationsweitergabe. Leider passiert es immer wieder, dass die fortschreitende Dynamik der Webseiten gewisse Inhalte einfach wegfallen lassen, ohne hierfür einen weiterführenden Link zu vereinbaren. Mit dieser Abhängigkeit müssen Sie bei fremden Inhalten leben.

Wie kann ich broken Links finden?
Inzwischen gibt es viele Internetanbieter solcher webbasierten und gleichzeitig kostenfreien Tools. In der Regel geben Sie einfach die URL Ihrer Webseite ein und erhalten als Ergebnis eine Liste genau dieser gesuchten Links. Ein von uns bevorzugtes Tool finden Sie unter https://gf.dev/broken-link-test. Konnten wir Ihnen mit diesen Informationen behilflich sein?

WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner